Seiten

Samstag, 29. September 2012

Donnerstag, 27. September 2012

Schneckenhaus?

Manchmal muss man einfach über seinen Schatten springen, sich aufrichten, stark sein nicht gleich aufgeben, dem Gegner die Stirn bieten und zeigen das man sich nicht von jedem alles gefallen lässt.
 
Es tut gut zu spüren das der gerade Rücken, der aufrechte Blick, das zielsichere Auftreten, so nicht erwartet wurde, es tut gut mal wieder zu spüren am Leben teilzuhaben. Aus dem eingeengten Kreis herauszufinden, neuen Mut zu fassen, neue Kontakte zu knüpfen und alte Zöpfe abzuschneiden.
Warum so bescheiden Frau G.?
 
 
 
To be continued................

Sonntag, 23. September 2012

Immer wieder Sonntags

...suchen wir uns eine Beschäftigung, die uns den Nachmittag intensiver Dreisamkeit verkürzt versüßt.
Am Heutigen kam das Maimädchen auf die Idee, wir könnten etwas aus ihrer Fibel basteln, in der sie nach genau zwei Wochen auf der letzten Seite angelangt ist und diese Bastelei entdeckte.

Während ich die Überreste der Mittagsmahlzeit beseitigte, sammelten die Mädels die Zutaten zusammen und los ging das Schneiden, Stempeln und Kleben.
Seht selbst...  
Ich denke das geht alles auch ne Nummer schöner ;-) Ist halt spontan aus dem gemacht was wir hatten.
Evtl. mit etwas anderem Papier und Stempeln mit kleinen Buchstaben, einem richtigen Ast mit Blättern an Stelle des Stocks. Aber es sollte ja den Kindern Spaß machen und nicht Mutterns Perfektion entsprechen. Die größte Freude hatte wohl das Maimädchen die momentan absolut fasziniert ist von allem was Buchstaben hat. Das große Tochterkind band derweil die tollsten Sträuße aus den gesammelten Weinblättern *wow*

Eben entdeckt: Auch eine hübsche Idee.   Herbstengel

 
 



Ach und ganz herzlichen Dank, dem Hunderundefreundintochterkind, die uns unseren Streuner, dem unser Basteln arg langweilte, zurück nach Hause half ;-)

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende
LG
nicole

Samstag, 22. September 2012

Eine Shelly

 
Jetzt ist es nicht mehr zu leugnen, der Herbst ist da. Morgens knackig frisch und den Rest des Tages zottelt er dir in den Haaren, die Blätter färben sich und die erste Herbstdeko ziert das Haus, Kerzen brennen schon zum Kaffee und zum Abendbrot müssen wir die kleine Korblampe, die auf dem Schrank am Fenster steht, anschalten .
Die Tage werden merklich kürzer und kühler, genau der richtige Zeitpunkt um die gut abgelagerten Strickstoffe an zuschneiden.
Entstanden ist dieser wunderbar weiche und warme Pullover nach dem Schnitt "Shelly" von jolijou
 
 
 
 
 
 
 


 


Liebe Grüße und ein ganz tolles Herbstwochenende
Eure Nicole

Mittwoch, 19. September 2012

wieder scharf

ist sie die "neue" alte Welt da draußen........höhö ein Hoch auf die Kontaktlinsen und ade ihr Kopfschmerzen. Schön das die Urlaubsbilder doch nicht unscharf sind *lol*

LG
nicole

?

Unstillbare Lust auf Salz/Dillgurken..............
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Dienstag, 18. September 2012

Eine Pinselrolle

für den frischgebackenen ABC Schützen (O-Ton Kind "Ich schieße doch gar nicht in der Schule")

nach dem Tutorial von Smila  klick.

Der Stoff schrie förmlich danach, zur Pinselrolle verarbeitet zu werden. Leider reicht er nicht mehr für eine Malschürze, denn die muss auch noch her.
3 Lagen Stoff, eine Lage Vlies und ohne viel Theater abgesteppt, Schrägband drumherum und fertig ist das gute Stück.
Das Maimädchen, sichtlich froh mal wieder das Rattern der Nähmaschine zu vernehmen, äußerte gleich den nächsten Wunsch "Ein Platzdeckchen, so eines wie A. für T. zur Einschulung genäht hat, so eines hätte ich gerne. ;-)




Liebe Grüße
nicole

Urlaubsimpressionen

eine kleine Auswahl aus 1200 Bildern
 
 

















Vlissingen










LG
nicole

Montag, 17. September 2012

Freitag, 14. September 2012

Wieder zurück

Ja der Alltagswahnsinn hat uns wieder, nach 6 langen Ferienwochen, 2 Wochen Traumurlaub mit den Liebsten, der Einschulung der Jüngsten, der ersten geschafften Schulwoche und den ersten beiden Tagen wieder ohne Mann.
Nur langsam gewöhnen wir uns an den neuen Alltag, alles etwas geregelter, nicht unbedingt ruhiger, noch etwas wackelig und unsicher.

Das Maimädchen absolvierte ganz tapfer ihre erste Schulwoche, frühes Aufstehen und zu Bett gehen inbegriffen ;-) Leider leidet die Kleine Dame unter extremen Höhenflügen. Nach so einem Schultag voller Lobhudeleien müssen die dann ersteinmal mit einem ausgiebigem Mittagessen und einer Stunde Mittagsschlaf gebremst werden bevor sie sich dann eifrig an ihre Hausaufgaben stürzt. *hach*

Das Große Tochterkind reift immer mehr zur jungen Dame heran und besonders der Papa hat die Ferien mit ihr genossen wer weiß ob sie nächstes Jahr nicht schon zu alt ist um Sandburgen zu bauen oder Drachen steigen zu lassen ;-)
Auch bei ihr ist die Schule super angelaufen und der Ehrgeiz in den Ferien nicht abhanden gekommen.

Zum Urlaub möchte ich gar keine großen Worte verlieren denn jedes Wort würde dem Erlebten nicht gerecht werden. So behalten wir ihn im Herzen und in unseren Köpfen zehren noch ein Weilchen von seiner Schönheit und Erholsamkeit und freuen uns insgeheim aufs nächste Jahr.

Im nächsten Post gibt es dann evtl. ein paar Bildchen wenn es der Rechner zulässt *grrr*

WELCOME BACK
seid gegrüßt
eure nicole